RC fliegen im Hochsommer bei 40°C

Alles was sonst so zum Bereich Wildfliegen gehört.
Benutzeravatar
dkb_de
Beiträge: 287
Registriert: So 9. Feb 2014, 10:24
Wohnort: Borgentreich
Kontaktdaten:

RC fliegen im Hochsommer bei 40°C

Beitragvon dkb_de » Do 13. Aug 2015, 19:33

Hallo RC-Piloten,
bin ich eine Mimose?
Die Temperaturen von 40°C machen einem absolut zu schaffen. Das geht soweit, dass ich bei den Temperaturen so gut wie gar nicht geflogen bin. Nach der Arbeit im überhitzten Büro ist es mir nicht möglich einen Hubschrauber oder ein Flächenmodell zu bewegen. Die Konzentration leidet massiv unter der Hitze. Die Bremsen tragen zum weiteren Unwohlsein bei. :oops:
Wie sieht es bei Euch da draußen in der Wüste Deutschland aus? :?:
Bin ich eine Mimose, eine Lusche oder gar völlig normal bei diesen Höllentemperaturen nicht zu fliegen? :?

Gruß
DKB_DE
Allzeit guten Flug und eine noch bessere Landung wünsch ich Euch!

DrRolfHeller
Beiträge: 37
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 15:09
Wohnort: Essen

Re: RC fliegen im Hochsommer bei 40°C

Beitragvon DrRolfHeller » Do 13. Aug 2015, 21:10

Hallo,
bei uns in Essen waren es m.W. noch keine 40 Grad. Von daher muss man meine Aussagen relativieren. Außerdem arbeite ich nicht mehr.

In der letzten Zeit stelle ich mich bei Hitze in den Schatten von Bäumen an einem steilen Abhang und fliege mit langer Hose und langen Ärmeln.
Für den Körper ist dann Wind zwar eine Erfrischung, die Absturzquote wiederum erhöht sich dann bei mir deutlich.

Aber bei Hitze muss ich mich auch überwinden, ins heiße Auto zu steigen.

Du bist sicher keine Lusche, ... Vielleicht wechselst Du einfach den Flugort und stellst das Auto vorher in die kalte Garage.
Glück auf!
Rolf Heller
mit Walkera V120D02S v2, Oxy 3 und Voodoo 400.
Funke: Devo 6s

Benutzeravatar
dkb_de
Beiträge: 287
Registriert: So 9. Feb 2014, 10:24
Wohnort: Borgentreich
Kontaktdaten:

Re: RC fliegen im Hochsommer bei 40°C

Beitragvon dkb_de » Fr 14. Aug 2015, 13:08

Bei brüllender Hitze lässt die Konzentration stark nach und ich mache dann die größten Fehler... :?
Ich liebe es bei Sonnenschein und besonders bei Windstille zu fliegen aber bei brüllender Hitze lässt die Konzentration arg nach.
Meine Fehlerquote geht an solchen Tagen auch durch die Wolken.
Das mit dem zugeknöpften fliegen ist auch bei mir die einzige sinnvolle Lösung den Plagegeistern ein Schnippchen zu schlagen.
Meinen ersten teuren Absturz habe ich vor einigen Wochen auch an so einem Tag gehabt. Meinen T-Rex 550V2 habe ich an so einem heißen Tag geerdet. Materialermüdung im Steuergestänge an der Taumelscheibe haben zu 300€ schaden geführt.
Mein Modellbauhändler rät mir dringend vom Fliege mit einem RC-Hubi bei solchen Temperaturen ab. Die Elektronik im FBL-System fängt gerne bei solchen Temperaturen an zu spinnen. Er selber fliegt auch leidenschaftlich Hubi und hat solche Dinge selber öfter erlebt.
Allzeit guten Flug und eine noch bessere Landung wünsch ich Euch!


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast